Selbst hergestellter Prinz Eisenherz im Maßstab 1:72
 
Burg Andelkrag

Szenario-Anweisungen

Nach der Rückeroberung Thules wird Prinz Eisenherz (im Spiel als La Hire gekennzeichnet) das Leben am Hofe zu langweilig. Er zieht in die Welt, um dort weitere Abenteuer zu erleben. Als er hört, daß Burg Andelkrag als letzte Festung den anstürmenden Hunnen Widerstand leistet, zieht er dorthin, um Herzog Camoran zu helfen. Es gelingt ihm, sich in die Burg zu schleichen.

Die Hunnen haben jedoch in der Zwischenzeit zahlreiche Belagerungsgeschütze zusammengezogen und sie beschießen Burg Andelkrag massiv. Es ist abzusehen, daß Burg Andelkrag nicht mehr lange Widerstand leisten kann. Retten Sie Prinz Eisenherz und begeben Sie sich zu einem Geheimgang am Felsen in der Nordecke der Burg. Wenn Prinz Eisenherz den Geheimgang weiter im Nordosten verläßt, suchen Sie noch ein paar Verbündete im Osten.

Kehren Sie als Prinz Eisenherz zu Burg Andelkrag zurück und sorgen Sie bei der Fackel im Hof für eine würdige christliche Bestattung von Herzog Camoran.


Hinweise

Achten Sie darauf, daß Prinz Eisenherz nicht getötet wird. Sonst haben Sie verloren.

Wenn Sie nach Burg Andelkrag zurückkehren, bedenken Sie, daß dort noch Hunnen sein könnten.

Der Felsen, an dem der Geheimgang beginnt, wird erst nach der Zerstörung der Burg sichtbar.


Sieg

Puuuh! noch 'mal Glück gehabt. Prinz Eisenherz hat überlebt und für eine würdige und christliche Bestattung von Herzog Camoran gesorgt. Jetzt macht er sich daran, Mitstreiter im Kampf gegen die Hunnen zu finden.


Niederlage

Prinz Eisenherz ist tot! Wäre er nur zu Hause geblieben und hätte er auf dieses gefährliche Abenteuer verzichtet.


Geschichte

Nachdem Prinz Eisenherz wesentlich zur Rückeroberung Thules beigetragen hat und durch seinen Einsatz das Land wieder befriedet wurde, wird ihm das höfische Leben unter König Aguar zu langweilig. Er bricht gegen den Willen seines Vaters auf und sucht in der Welt nach Abenteuern.

Unterwegs hört er von Burg Andelkrag, in der sich Herzog Camoran mit seinen Getreuen gegen die heftigen Anstürme der Hunnen wehrt. Er will Herzog Camoran helfen und schleicht sich mit einer List in die belagerte Burg. Als die Vorräte aufgebraucht sind, werden alle Frauen auf ihren eigenen Wunsch getötet und die Männer machen über einen Geheimgang einen letzten Ausfall. Sie töten noch viele Hunnen, bis sie schließlich selbst fallen. Prinz Eisenherz bricht erschöpft im Kampf zusammen und die Hunnen halten ihn für tot. Da ihr König Attila gestorben ist, ziehen sie nach diesem letzten Kampf von Burg Andelkrag fort.

Prinz Eisenherz erwacht als einziger Überlebender aus seiner Erschöpfung, sucht und findet den toten Herzog Camoran und bestattet ihn würdig. Anschließend macht er sich auf und sucht Mitstreiter im Kampf gegen die Hunnen.